Reise des Monats: Arena di Verona

mit Tipps von Sabine Bornholdt

Alle Wege führen nach Verona: Über Mailand mit dem Flugzeug oder ganz bequem mit dem Reisebus ab Norddeutschland. Nach einer Zwischenübernachtung in Süddeutschland genießt man hierbei eine wunderbare Panorama-Reise durch Österreich und Südtirol: Immer durch die Berge und oft am Inn und an der Etsch entlang. 

Verona selber ist eine typische norditalienische Stadt: Viele kleine Gassen, schicke Boutiquen, tolle Restaurants, Bars und Cafes. Die historische Innenstadt ist durch eine noch fast durchgängige Stadtmauer vom Autoverkehr getrennt, und Parkplätze gibt es daher auch nur außerhalb des mittelalterlichen Stadtkernes. Gutes Schuhwerk ist hier unbedingt notwendig.

Verona ist auch bekannt als Schauplatz von Shakespeares "Romeo und Julia": Ein städtisches Wohnhaus aus dem 14. Jahrhundert mit einem winzigen, auf den Innenhof gehenden Balkon, wird als "Haus der Julia" bezeichnet. Natürlich tummeln sich hier viele Touristen mit Hoffnung auf ein tolles Foto vor dem Balkon. 

Die Arena

Die Arena di Verona ist ein riesiges römisches Amphitheater aus dem 1. Jahrhundert, in dem Konzerte und hochklassige Opernaufführungen stattfinden. Es ist das drittgrößte erhaltene Amphitheater der Welt mit Platz für bis zu 22.000 Zuschauer. 

Die meisten Plätze sind unnummeriert. Man kann jedoch auch Plätze in den bestuhlten Reihen buchen. Der Vorteil ist dabei, dass man erst 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn erscheinen muss. Außerdem hat man hier eine uneingeschränkte Sicht auf die Bühne und die Darsteller. Bringen Sie, wenn möglich, ein eigenes Sitzkissen mit; diese können aber auch direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Seit die Sicherheitsbestimmungen 2005 erhöht wurden, darf nur noch ein halber Liter Wasser mit in die Arena genommen werden und Essen leider gar nicht mehr. Früher wurde auf den oberen Steinstufen gepicknickt und die Musik diente eher der Untermalung. Aber alles hat wohl seine Zeit!

Vorstellungen

Die klassische Oper für die Arena ist eigentlich AIDA oder andere Verdi-Stücke: Man braucht Inszenierungen mit aufwendigem Bühnenbild und vielen Komparsen, damit die richtige Atmosphäre in der runden Arena entsteht. Die Opernsaison ist von Mitte Juni bis September.

TIPP: Um die ganze Arena sind die Restaurants und Cafes geöffnet und selbst in der ersten Reihe empfehlenswert. Jedoch sollten diese vorab reserviert werden. Geht man in die „zweite“ Reihe kann man auch spontan selbst am Wochenende etwas finden und vorzüglich speisen.

Busreise zur Arena di Verona

27.08. - 02.09.2019 mit AK Touristik GmbH inkl. Opernbesuche "Tosca" und "La Traviata"

Ganz bequem werden Sie bei dieser Reise direkt von zu Hause abgeholt. Mit dem modernen Fernreisebus geht es dann nach Italien: 

  • Haus-zu-Haus Service
  • Fahrt im erstklassigen Fernreisebus
  • AK Reisebegleitung
  • AK Bus-Service und Treuepass
  • 4 Übernachtungen mit Frühstück und 2 Übernachtungen mit Halbpension
  • Stadtführung Verona
  • Ausflug Mantua
  • 2 Opernaufführungen in der Arena, Karten unnummeriert (Karten höhere Kategorie gegen Aufpreis möglich)

Ab 1.195 € p.P. im Doppelzimmer 

Alternativ ist auch eine Flug-Anreise möglich. Gerne informieren wir Sie hierüber in unserem Reisebüros.  

Um das Formular abzusenden, müssen Sie unseren AGB und Datenschutzrichtlinien zustimmen:

Wir waren schon in der Arena di Verona:

Corinna Kasten

Corinna Kasten

Telefonnummer
0431 66401 31
0431 6640131
E-Mail-Adresse
cka@fahrenkrog.de
Filiale
FAHRENKROG, Kieler Altstadt
Zum Beraterprofil
Susann Thiele

Susann Thiele

Telefonnummer
0431 66401 35
0431 6640135
E-Mail-Adresse
sth@fahrenkrog.de
Filiale
FAHRENKROG, Kieler Altstadt
Zum Beraterprofil

AK Touristik GmbH

Die AK Touristik GmbH besteht in ihrer heutigen Form seit 2001. Zuvor war das Unternehmen ein Teil der traditionsreichen AUTOKRAFT, die in den Anfängen 1945 unter schwierigen Bedingungen mit viel Gründergeist und Ideenreichtum schnell Fahrt aufgenommen hatte. Innovation und Kreativität sind bis heute der Motor der AK Touristik GmbH geblieben. Mit neuen Reiseideen begeistert das Unternehmen immer mehr Gäste. Die jüngsten Entwicklungen betreffen ein außerordentlich erweitertes Angebot im Bereich Flugreisen und den Einsatz des bislang in Norddeutschland einzigartigen 2+1 Panoramabusses.

Busreise Verona: Es gelten die AGB des Veranstalter AK Touristik, Marie-Curie-Straße 14, 24145 Kiel. Zwischenverkauf und Änderungen vorbehalten. Bildnachweise: © Sabine Bornholdt und pixabay