Seabourn, die Unesco und der Bademantel

"Who will you follow, when you are already the best?"

Bei so einem Slogan liegt die Messlatte natürlich hoch! Was unterscheidet diese Reederei von anderen? 

Es gibt ja so viele Reedereien, von denen man eher wenig hört. Entweder haben sie nicht so viele Schiffe, oder Sie sind auf dem deutschen Markt eher weniger vertreten. An diesem Donnerstag im März machen wir uns auf den Weg nach Hamburg, um an einem Vortrag von Seabourn und der Unesco teilzunehmen. Eine spannende Kombination, und wir sind ehrlich neugierig. 

Seabourn gehört zum großen Carnival Unternehmen und wird von der Holland America Line betrieben. Es gibt sie schon seit 1987 und zur Zeit gehören 5 mittelgroße Schiffe zur Flotte. Genug der trockenen Fakten. 

Die luxuriöseste Reederei der Welt?

Seabourn bezeichnet sich als luxuriöseste Reederei der Welt: Das Verhältnis von Personal zu Gästen beträgt annähernd 1:1, die Schiffe haben eine Länge von ca. 200 m und nur maximal 300 Kabinen finden dort Platz. Natürlich nur Suiten. Die kleinste davon immerhin mit einer Größe von 28 qm plus 6 qm Veranda. Es heißt nun auch nicht mehr "Ausstattung" sondern "Annehmlichkeiten". Dazu gehören: 

  • Minibar, voll bestückt mit Ihren persönlichen Lieblingsgetränken
  • Personalisiertes Briefpapier an Ihrem Schreibtisch 
  • Geräumiges Marmorbad mit Badewanne und separater Dusche
  • Feinste Baumwollbettwäsche, kuscheliger Bademantel nebst Hausschuhen
  • Hochwertige namhafte Seifen und Badeprodukte (L'Occitane, Molton Brown)
  • Interaktiver Flachbildfernseher und kostenlose PressReader™ App

Die Geschichte vom Bademantel

Man sagt nicht "Nein"

Zur Philosophie von Seabourn gehört es, nicht NEIN zu sagen, sondern Lösungen zu schaffen. Klingt nach schnöder Seminar-Theorie? Ein Beispiel: Ein Gast reiste mit seiner Frau und der 9-jährigen Tochter. In der Suite hingen aber nur 2 Bademäntel und die Tochter wollte natürlich auch einen. Der Vater frage daraufhin an der Rezeption, ob es auch Bademäntel für Kinder gäbe. Es folgte ein kurzes Schweigen (das wäre wohl das "Nein" gewesen) und das Versprechen, dass man sich umgehend kümmere. Kurze Zeit später klopfte es an der Kabinentür, und ein Service-Mitarbeiter stand dort lächelnd mit einem Maßband. Die Tochter zog Papas großen Bademantel über, wurde vermessen und bekam 15 Minuten später einen eigenen Bademantel mit gekürztem Saum und Ärmeln. Voilà!

Thomas Keller und Kaviar frei

Exklusiv bei Seabourn betreibt 3* Koch Thomas Keller das Signature Restaurant "The Grill by Thomas Keller". Natürlich können Sie auch eine Einkaufstour über die Märkte mit dem jeweiligen Küchenchef machen. Und für Kaviar-Freunde: Durch die Partnerschaft mit Sterling Caviar kann sowohl Caviar in the Surf® wie auch Kaviar auf Eis jederzeit kostenfrei genossen werden.

Getränke sind auf Ihrer Seabourn Reise übrigens auch inkludiert: Erlesene Weine oder exklusive Cocktails vom Meister-Barmixer Brian Van Flandern können Sie an jeder Bar, Lounge oder auf den offenen Decks genießen. 

Trinkgelder sind weder erforderlich noch werden sie erwartet.

Auch bei Luxus-Kreuzfahrten verursacht das Thema "Trinkgeld" oft Verunsicherung: Wem, wieviel und wann? Bei Seabourn wird dieses Thema ausgeblendet. 

Unesco Partnerschaft

Seabourn ist Partner der Unesco und unterstützt damit den Erhalt unseres Lebensraumes. 170 Kultur- und Naturdenkmäler werden zur Zeit weltweit mit Seabourn Schiffen besucht. Auf Ihrer Reise begleiten Sie erfahrene Lektoren, die Ihnen Insiderwissen über diese verlockenden Ziele verraten. Und durch diese Kooperation öffnen sich Ihnen oft Tore, die anderen verschlossen bleiben:

Ein Beispiel: Die 30 am Tag

Kennen Sie den Pont du Gard? Der römische Aquädukt in Südfrankreich gehört natürlich zum Weltkulturerbe und wird täglich tausendfach besucht. Doch nur maximal 30 Gäste am Tag dürfen die oberste Ebene in einer Führung betreten! Dann gehen Sie direkt durch den historischen Wasserlauf und genießen ein unbeschreibliches Panorama! Entsprechend hoch ist die Nachfrage nach diesen Tickets! Durch die Zusammenarbeit mit der Unesco kann Seabourn für ihre Gäste oft genau diese handverlesenen Tickets reservieren. 

NEU: Polarschiffe und Packeis

470 Häfen in 90 Ländern auf 7 Kontinenten werden schon von Seabourn angesteuert. Im Bau befinden sich zwei Expeditionsschiffe mit der Eisklasse / Polarklasse PC6. Bis zu 1,20 m dickes Eis kann damit durchfahren werden. Dadurch werden Sie mit Seabourn Schiffen in neue Regionen gelangen, die von anderen Kreuzfahrtschiffen nicht erreicht werden können. 

Seabourn weltweit:

Transatlantik  

12 Tage von Bridgetown bis Lissabon
Ab 2.798 € p.P. 

Mittelmeer

7 Tage mit Rom, Florenz, Barcelona
Ab 3.799 € p.P.

Ostsee und Baltikum

7 Tage mit 3 Tagen in St. Petersburg
Ab 4.499 € p.P.

Alle Seabourn reisen online:

Sie haben Fragen zu Seabourn oder Kreuzfahrten? Schreiben Sie uns! 

Um das Formular abzusenden, müssen Sie unseren AGB und Datenschutzrichtlinien zustimmen:

Alle Angebote gelten vorbehaltlich Zwischenverkauf sowie Änderungen seitens der Leistungsträger. Es gelten die AGB von Seabourn Cruise Line. Preise pro Person in € bei Doppelbelegung. Bildnachweise: ©Seabourn und pixabay