FAHRENKROG an Bord

MSC Meraviglia: Wir waren auf dem "Wunder"

Yasmin Niegel, Wana Asmussen, Ute Peters und Daniela Karsten vor der MSC Meraviglia in Hamburg Steinwerder

Wohl keine Reederei bringt aktuell so viele Neubauten ins Wasser wie MSC. Und auch die Meraviglia ist bereits letztes Jahr in Dienst gestellt worden und somit schon fast ein alter Hase. Aber ein Besonderer, denn Meraviglia heißt übersetzt "Wunder". Da liegt die Messlatte hoch: Wer so wirbt, schürt Neugierde - besonders bei uns. Deshalb haben wir uns die MSC Meraviglia im Mai in Hamburg angeschaut.

Sie liegt in Steinwerder, dem neuen Hamburger Cruise-Terminal. Für Altona-verwöhnte Kieler bedeutet das 25 Minuten mehr Fahrzeit, Elbtunnel und Köhlbrandtbrücke. Aber hoppla - da ist sie ja auch schon zu sehen. Selbst von der Brücke aus wirkt sie mächtig und elegant. Sie ist fast so lang, wie der Eiffelturm hoch ist. Die Vorfreude steigt. 

Schiffe riechen immer besonders

Mal nach Öl, mal nach Teppichkleber oder Farbe. Die Meraviglia riecht nach frischer Dusche, nach Mittelmeerblumen und Sonne auf der Haut - ganz dezent und sehr angenehm. Wir werden gleich aufgeklärt: MED (für mediterran) by MSC heißt der Duft, der jetzt auf allen MSC Schiffen verwendet wird. Das Gefühl von dezent und angenehm bleibt, auch bei den Farben an Bord. Jedes Deck ist anders gestaltet und trägt den Namen eines Wunders: Machu Picchu, Hagia Sofia oder Taj Mahal durchfahren wir mit den lautlosen Fahrstühlen. Nur das Atrium blendet uns mit Silbersäulen und Glitzertreppe. Trotzdem wunderschön. 

TIPP: An Bord finden wir uns hervorragend zurecht, dank der großen Touch-Screen-Monitore. Diese zeigen uns immer den schnellsten Weg zum Restaurant, Pool oder der eigenen Kabine. Aber auch das Internet ist erschwinglich geworden auf See: Ab 25 € pro Woche gibt es social media Pakete für whatsapp oder facebook.  Für 48 € / Woche hat man auf zwei Geräten vollen Internetzugang.

Wow! Was ist das denn? 

Die Shopping-Plaza ist mit einem 80 m langen LED-Dach überspannt, welches gerade Farben und Stimmungen am imaginären Himmel wechselt. Ähnlich der Fremont Street in Las Vegas können hier Effekte wie Feuerwerke oder Sonnenuntergänge projiziert werden. Apropos shopping - wir bleiben gleich am Schokoladenstand von Jean Philippe kleben. Hier ist alles aus Schokolade und zum Glück ist der Krake hinter Glas, sonst hätte uns der grimmige Blick nicht davon abgehalten, mal an einem Arm zu knabbern.  

Die Kabinen sind - in erste Linie viele. Überwiegend mit Balkon oder auch innen. Von den klassischen Außenkabinen gibt es nur noch ein paar auf Deck 5 und 8. Warum? Die Nachfrage für Außenkabinen sei nicht mehr da, heißt es seitens MSC. Wir finden die Einrichtung recht gemütlich. Die Betten stehen zusammen, können aber auch getrennt werden. Es gibt ein Sofa, eine Kopfkissenauswahl und ausreichend große Bäder. 

TIPP: Der Rumpf der Meraviglia verschlankt sich an zwei Stellen. Kabinen, die in diesem inneren Bereich liegen, sind schattiger durch den großen Dachvorstand von Deck 15. Das betrifft besonders die Kabinen in den Decks direkt darunter, also Deck 12, 13 und 14. Wenn man es gerne sonnig auf dem Balkon mag, wählt man besser eine Kabine in den vorstehenden Bereichen. Hier beraten wir Sie gerne!  

Traumkabine

Unsere Traumkabine finden wir im Bug auf Deck 12 (und 13). Sie heißt Duplex-Suite und geht über zwei Etagen. Vom Bett aus genießt der Gast einen unglaublichen Ausblick auf das Meer dank großer Panoramascheiben. Das wär mal was! Nur sechs Duplex-Suiten gibt es auf der Meraviglia - nach dem Preis schauen wir besser nicht! Bringt auch nichts, sagt unser MSC-Guide, diese Kabinen sind auf lange Sicht bereits ausgebucht. 

Und das Essen?

Wir essen im Waves Restaurat à la carte. Alles ist lecker und sehr appetitlich angerichtet. Noch zwei weitere à la carte Restaurants sind im Reisepreis eingeschlossen - sowie das Buffetrestaurant Market Place auf Deck 15. Sieben weitere Restaurants können zugebucht werden.Tischgetränke sind bei MSC in der Regel nicht eingeschlossen. Hier empfiehlt sich  ein Getränkepaket. Ein All-Inclusive Paket gibt es bereits ab 21 € pro Tag. Kauft man dieses gleich bei der Reisebuchung bei uns, entfällt die Service-Charge. Hier beraten wir Sie gerne.

TIPP: Es gibt aktuell auch MSC-Reisen mit eingeschlossenem All-Inclusive! Hier beraten wir Sie gerne!

Cirque du Soleil

Danach entdecken wir die Theater der Meraviglia: Den klassischen Saal mit leuchtend roten Sitzen, aber auch die extra eingebaute Carousel-Lounge im Heck: Hier wird Cirque du Soleil aufgeführt. Die Bühnentechnik verschlägt uns bereits bei Tageslicht den Atem. Die Shows müssen gigantisch sein. Wahlweise bucht man diese Veranstaltung mit Abendessen oder Cocktail.

TIPP: Die Shows müssen vorgebucht werden, da es nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen gibt. Planen Sie dieses am besten bei Reisebuchung gleich für einen Seetag ein. Wir beraten Sie gerne und buchen Ihren Wunschtermin hinzu!

Fazit

Nach so vielen Superlativen rauschen der Formel 1-Simulator und auch der Hochseilgarten irgendwie an uns vorbei. Alles ist neu und schick. Trotzdem nicht überladen. Vielleicht passt der Begriff "stimmig" hier am besten. Es gibt genügend ruhige Ecken und Rückzugsmöglichkeiten. Es gibt aber auch viel Kulinarik und hochwertige Unterhaltung. Als wir von Bord gehen, können wir uns alle eine Kreuzfahrt auf der MSC Meraviglia hervorragend vorstellen. Ein tolles Schiff!
Für mich war das Platzangebot an Bord überraschend. Die Meraviglia ist spürbar breiter als ihre Vorgänger.
Ute Peters, FAHRENKROG LCC-Meeting Point 0431/ 66401 53 upe@fahrenkrog.de
Für mich war die Meraviglia eine positive Überraschung aus dem Hause MSC.
Wanakana Asmussen, FAHRENKROG Marketing-Team, 0431/ 66401 21, was@fahrenkrog.de
Ich mag die Meraviglia. Sie ist nicht überladen und dennoch steckt hinter jeder Ecke ein "wow".
Yasmin Niegel, FAHRENKROG Marketing-Team, 0431 / 66401 37, yni@fahrenkrog.de
Die LED-Decke in der Plaza hat mich sprachlos gemacht! Dieses Schiff wurde mit viel Liebe gestaltet.
Daniel Karsten, FAHRENKROG LCC Meeting-Point, 0431 / 66401 52, dka@fahrenkrog.de

Die Meraviglia wird noch eine Weile im Norden unterwegs sein und steuert im nächsten Jahr auch Kiel an: 

Kiel-New York

Bequemer geht es nicht! Sie gehen in Kiel an Bord und kreuzen über Dänemark, England, Irland, Island und Kanada nach New York. Was für eine Reise zum Schnäppchenpreis!

18 Tage ab 1.023 € p.P. 

Termin: 21.09. - 08.10.2019

Um das Formular abzusenden, müssen Sie unseren AGB und Datenschutzrichtlinien zustimmen:

Preis pro Person bei einer Innenkabine mit Doppelbelegung, Zwischenverkauf vorbehalten, Veranstalter und AGB:  

MSC Cruises S.A.,
Avenue Eugène-Pittard, 40

1206 Genf (Schweiz)

Bilder: ©MSC und Yasmin Niegel