MSC Preziosa: Ersteinlauf in Hamburg

FAHRENKROG hat sich unter die Gäste gemischt

Meine Kollegin Gaby Remien und ich durften auf einem Kurztrip alle Annehmlichkeiten des Giganten erleben. 

Das Schiff der MSC-Fantasia-Klasse bietet 14 Decks voller Unterhaltung und kulinarische Erlebniswelten. So hatten wir eine Auswahl von 2 À-la-Carte Restaurants und einem Buffetrestaurant. Alles natürlich im Reisepreis inkludiert. Zudem gibt es noch das kostenpflichtige Spezialitätenrestaurant Eataly, was sich durch sein Slow-Food-Konzept ein wenig von der Masse abhebt und zum Genießen einlädt. 15 Bars und 2 weitere kostenpflichtige Restaurants runden die kulinarische Vielfalt ab. 

Sie ist das zweit-neueste Schiff der MSC Flotte und feierte am 03.05.2017 den Ersteinlauf in Hamburg

Baujahr2013
Länge333 m
Passagiere4.334 max
Decks18
Pools4
Restaurants9
Bars15


Unsere Kabine

Wir bezogen eine Balkonkabine auf Deck 13. Mit ca. 17 qm hatten wir genug Platz, um uns zu entfalten und auch eine ruhige Minute auf dem Sofa Platz zu nehmen. Das Queen-Size Bett hätte auch auseinander gestellt werden können. Das Badezimmer war die obligatorische Nasszelle, dafür fanden wir den Stauraum in Schränken und Fächern auffallend groß. Zwei bequeme Stühle mit Tisch standen auf dem Balkon, und wir konnten dort herrlich in den Sonnenuntergang träumen!

Etwas holperig

Zugegeben: Wir waren schon überrascht, dass einige Abläufe an Bord noch etwas holperig liefen. Ganz besonders, wenn man bedenkt, dass die MSC Preziosa schon seit 2013 in den Dienst gestellt wurde. Aber die Crew hat es mit jedem Tag an Bord besser gemacht. 

So ist uns aufgefallen, dass die Boarding Formalitäten mit zu vielen Zwischenstationen unnötig aufwendig gemacht wurden. Und an manchen Bars haben wir schon mal 40 Minuten auf das Getränk warten müssen. Dies ist der Tatsache geschuldet, dass in Hamburg 50 % der Crew neu zugestiegen ist. Durch die verschieden buchbaren Getränkepakete im Vorwege herrschte eine allgemeine Verunsicherung unter den Servicekräften. Aber mit einem freundlichen Lächeln kam man immer voran. Nur musste man am ersten Seetag etwas Geduld aufbringen. 

Zu den besonderen Highlights gehören unter anderem die mit Swarovski-Kristallen besetzten Treppenaufgänge zwischen Deck 5, 6 und 7, eine gepflasterte italienische Piazza sowie der Infinity Pool, der nahtlos mit der Weite des Ozeans zu verschmelzen scheint. Auf allen Decks konnten wir die Liebe zum Detail und viel Handwerkskunst bewundern.

Gäste

Unter den Gästen waren besonders viele Familien mit Kindern und auch mobil eingeschränkte Fahrgäste.

Nach einem Gespräch mit einer Rollstuhlfahrerin war ich angenehm überrascht, dass MSC sehr viel für seine mobil eingeschränkte Fahrgäste tut: Alle Transfers und Boardingvorgänge haben einwandfrei mit wenig Wartezeiten funktioniert. Auch bei den Restaurantbesuchen wurde immer darauf geachtet, dass man gut mit einem Rollstuhl durch kam. Kinder bis 17 Jahren reisen bei Unterbringung in der gleichen Kabine mit den Eltern kostenfrei mit. Toll!

Preise an Bord

Zu den Preisen an Bord kann man nur sagen, dass alles sehr fair ist. Für eine kleine Flasche Wasser zahlt man 1,60 € und für einen sehr köstlichen italienischen Cappuccino 2,20 €. 

MSC ist eine italienische Reederei mit internationalem Publikum. Dies ist bei manchen Gepflogenheiten an Bord immer im Hinterkopf zu behalten. So werden die Durchsagen an Bord immer in 5 Sprachen gemacht. Oder die Trinkgelder automatisch mit 15 % auf die Getränkerechnung berechnet. Und zu vermerken für den deutschen Gast ist auch, dass MSC durch die Zusammenarbeit mit Unicef immer automatisch 1 € pro Gast auf die Bordrechnung setzt.

Auch wenn der Reisepreis vorab für den Gast kalkulierbar ist, so werden doch noch einige Extrakosten erst an Bord fällig, was vielleicht überraschend für manchen Reisenden kommt.

Dieses Schiff würde ich jemandem empfehlen, der eine Kreuzfahrt mit gutem Preis-Leistungsverhältnissen möchte, gerne viel unternimmt und ein lebendiges Schiff sucht.
Wana Asmussen, Reisebüro FAHRENKROG Alter Markt Kiel, 0431 66401-21, was@fahrenkrog.de
Man entdeckt viele Ziele ohne ständig Koffer packen zu müssen. Und verwöhnt wird man auch noch!
Ihre Gaby Remien, Reisebüro FAHRENKROG Alter Markt Kiel, 0431 66401-33, gre@fahrenkrog.de

Sie haben Fragen zu MSC? Schreiben Sie uns? Wir freuen uns auf Sie! 

Um das Formular abzusenden, müssen Sie unseren AGB und Datenschutzrichtlinien zustimmen:

Bildnachweise: ©Wanakana Asmussen; ©MSC Kreuzfahrten