FAHRENKROG Undercover

Reisebärin Lotta mit Valeska Hauschildt als Hoteltester auf Ibiza und Formentera

Hotelbewertungsportale sind für viele unserer Gäste ein wichtigstes Entscheidungskriterium. Doch wie setzen sich die Bewertungen zusammen? Stimmen sie? Wurden Hotelrenovierung oder Managerwechsel berücksichtig und wer prüft, ob der Kunde wirklich vor Ort war?

All diese Fragen beschäftigen mich schon länger. Auf meiner Reise nach Ibiza will ich deshalb die Hotelbewertungen genauer unter die Lupe nehmen! Tatkräftig unterstützt werde ich bei diesem Undercover-Einsatz von unserer erfahrenen Reisebärin Lotta:

Bei meiner ersten Recherche zu Hause muss ich feststellen, dass viele Hotels auf Ibiza eine Weiterempfehlungsrate von nur 50-80 % haben. Ich bin gespannt, wie die Hotels in Wirklichkeit auf uns wirken.  

Magic Life Cala Pada

Am ersten Tag starten Lotta und ich unseren Kontrollgang durch den Magic Life Cala Pada im Osten der Insel.

Laut Holidaycheck 71% Weiterempfehlung.

Die letzten Bewertungen bis Oktober 2015 waren durchgehend positiv: Warum dann nur so wenig?

Der erste Eindruck ist sehr gut:

Die Anlage ist gepflegt, renoviert und besteht aus unterschiedlichen Bungalowgebäuden. Auch der Strand ist in 3 Minuten zu Fuß zu erreichen. Die Zimmer sind in einen Wohnbereich und einen Schlafbereich aufgeteilt - viel Platz für Familien.

Ebenfalls großzügig ist das Buffetrestaurant, und die Speisen sind 

Der Magic Life Club ist komplett für Familien ausgelegt und bietet gerade für diese Zielgruppe eine tolle Poollandschaft mit Wasserrutschen und Schwimmkursen. Die Anlage wurde erst kürzlich von der Magic Life Kette übernommen und hatte „Startschwierigkeiten“. Vielleicht kommen die "nur" 71% Weiterempfehlung daher.

Lotta und ich würden das Hotel zu 90 % an Familien weiterempfehlen.

Suneo Club Sirenis

Nun nehmen wir den Suneo Club Sirenis in Cala Llonga unter die Lupe.

Das Hotel ist ausgeschrieben als 3,5* Hotel. 

Laut Holidaycheck würden 84 % der Gäste das Hotel weiterempfehlen.

Einige Bewertungen weisen auf schlechtes Essen und eine überfüllte Hotelanlage hin. 

Bei unseren Zimmertests kann leider kein Badezimmer mit Sauberkeit überzeugen. Der Wasserhahn verkalkt, Waschbecken und WC ungenügend gereinigt. Die Zimmer sind auch nicht wie in der Ausschreibung des Reiseveranstalters angegeben renoviert,sondern die letzte „Auffrischung“  liegt ca. 3-4 Jahre zurück. Der Kinderclub ist ein kleines Spielzimmer am Straßenrand, und der ausgeschriebene Adultsbereich ist eine einfache Terrasse, auf der nur Erwachsene sitzen dürfen. Eindeutig zu wenig! 

Fragwürdig, ob am Pool in der Hochsaison noch eine freie Liege zu finden ist.

Der letzte Schrecken erwartet uns im Speisesaal: Im Keller! In einem kleinen, dunklen Raum steht ein liebloses, überschaubares Buffet. Sauberes Geschirr? Fehlanzeige! Auf jedem Teller sind Speisereste sichtbar. Die Pizza ist an den Seiten schwarz verbrannt, das Gemüse verkocht und den Rest erspare ich lieber.

Wie kommen hier die 84 % Weiterempfehlung zustande?

Das Hotel liegt an einer schönen Bucht und hat einen tollen Panoramablick. Reisende, die hierauf ihren Schwerpunkt legen, sind hier gut aufgehoben. Außerdem wird es oft preisgünstig angeboten.

Fazit:

Als Weiterempfehlung würden wir aufgrund der genannten Punkte trotzdem nur 40 % geben.

Insotel Cala Tarida

Gespannt sind wir jetzt auf das Insotel Cala Tarida 4* mit einer Weiterempfehlung von nur 50 %.

Aus den Bewertungen von 2015 geht negativ hervor, dass das Hotel an eine Jugendherberge erinnert, der Restaurantbereich wie eine Kantine sein soll und das Treppenhaus im Nebengebäude an einen sozialen Brennpunkt erinnert. Eine vernichtende Bewertung! Bis 2015 war die Anlage ein TUI Best Family Club.

Überraschenderweise war der erste Eindruck mehr als positiv: 

Die Anlage ist komplett renoviert und liegt nah am Strand.  Alles ist sauber und es gibt genügend Liegen. Die Zimmer sind auch komplett renoviert und groß. Der Speisesaal erinnert weder an eine Kantine noch an einen Keller. Natürlich liegt das Restaurant im unteren Bereich des Hauptgebäudes, ist jedoch hell und freundlich eingerichtet. Auch ein Außenbereich gehört zum Restaurant. Die Auswahl an Speisen ist klein, jedoch die Qualität ist gut und lecker.

Einen kleinen Wermutstropfen finden Lotta und ich dennoch: Leider hat die Außenfassade der Nebengebäude einen leichten Beton-Flair, und es gibt keinen Fahrstuhl! Da sich hier die Familienapartments befinden, wird es für Gäste mit Kinderwagen und viel Gepäck schwierig. Selbstverständlich steht das Personal hilfreich zur Seite. Eine kleine Herausforderung  bleibt es dennoch, jeden Tag mit Sack und Pack die Treppen zu erklimmen. Die Apartments sind top eingerichtet und haben einen wunderschönen Meerblick.

Die meisten schlechten Bewertungen sind von 2015. Für ein damals hochpreisiges TUI Best Family Hotel ist der Kidsclub zu klein. Das Hotel jedoch ist gepflegt und sauber. Für mich in schönster Lage am besten Strand von Ibiza! Aufgrund des fehlenden Lifts im Familienbereich würde ich das Hotel eher an Paare oder an Familien mit größeren Kindern empfehlen.  

Dieses Hotel ist viel zu niedrig bewertet und bekommt von uns eine Weiterempfehlung von 85 % !!

Insotel Club Maryland

Unser nächstes Hotel finden wir nach einer kurzen Fährüberfahrt auf die kleinere Nachbarinsel Formentera:

Das Insotel Club Maryland 3* mit einer Weiterempfehlung von: 69 % 

Kunden bemängeln bei Holidaycheck Sauberkeit, laute Animation, schlechtes Restaurant.

Die Anlage ist schnuckelig aufgebaut: Kleine Bungalows mit großen Terrassen und Balkonen. Jedoch ist die Anlage weitläufig und die Entfernungen sind groß. Gute 15 Minuten trage ich Lotta vom letzten Apartment bis zum Strand. Dafür gibt es mehrere bewachte Pools und sogar einen Splash Pool mit Wasserrutschen für Kinder. Das ganze Gelände des Hotels wirkt gepflegt.

Die Apartments sind einfach eingerichtet aber sehr sauber. Allerdings handelt es sich auch um eine ältere 3* Anlage und kein Luxushotel. Das Buffetrestaurant befindet sich direkt am Strand und hat eine gute Auswahl.

Für Lotta und mich hat das Hotel keine 69 % verdient, sondern deutlich mehr! Sauberkeit und gepflegte Grünanlagen, sowie ein umfangreiches Angebot für Familien sprechen für dieses Hotel. Die Animation ist nicht laut, und es gibt genügend Pools als Rückzugsmöglichkeit.  

Weiterempfehlung von uns für das Insotel Maryland 3*: 90%.

Lotta und ich schauen uns noch 10 weitere Hotels auf Ibiza und Formentera an. Nach unsere Auffassung waren auch hier die Bewertungen nicht stimmig. Mal wurden Renovierungen nicht berücksichtigt oder der Gast war einfach im falschen Hotel: Warum beschwert sich ein Single-Reisender über Kinderlärm in einem Familienhotel?

Oder warum bemängeln Familien die laute Partymeile neben dem Hotel? Schade um den Urlaub!

Vermeintliche Schnäppchen-Angebote lassen sich über das Internet in wenigen Minuten buchen, aber die wichtigen Details zum Hotel oder der Umgebung werden oftmals übersehen. Da kann das vermeintliche Schnäppchen zum Ärgernis werden.

Bei uns heißt es: Fahrenkrog - Genau mein Urlaub! Uns interessiert, was Sie von Ihrem Urlaub erwarten und wir beraten Sie gern persönlich und ausführlich.

Viele Urlaubsregionen haben wir selbst unter die Lupe genommen. Unsere Tipps stützen sich daher nicht auf Onlinebewertungen, sondern eigens gemachte Erfahrungen. Wir freuen uns auf Sie!
Sie haben Fragen oder Anregungen zu diesem Bericht oder zu Ibiza? Schreiben Sie mir! Ihre Valeska Hauschildt 0431 66401 34, vha@fahrenkrog.de
Um das Formular abzusenden, müssen Sie unseren AGB und Datenschutzrichtlinien zustimmen:

Bildnachweise: ©Pixabay und ©Valeska Hauschildt