Auf die Berater, fertig, los!




Online buchen mit persönlicher Beratung -
bei
selbstverständlich!

Sie können jederzeit Ihren persönlichen Berater auswählen oder wechseln und am rechten Seitenrand hinterlegen - so haben Sie den Experten für Ihre Reise immer zur Hand.


> Hier geht es zur Beraterübersicht.


> Danke, ich wähle meinen Berater später aus.

Teneriffa & La Gomera

Teneriffa & La Gomera

Teneriffa & La Gomera

Loro Park (Puerto de la Cruz):

LOROPARK - sensationelle Zoo- und Parkanlage mit tollen Shows

 

TUI Ausflug:

Katamaran mit Walbesichtigung Dauer ca. 3 Stunden, Preis ca. 60 EUR, leichtes Mittagessen an Bord, im November 99%ige Chance Wale zu sehen (wir hatten auch noch mit Delphinen Glück)

 

Die kanarischen Inseln, und dabei speziell Teneriffa gehören zu den beliebtesten Zielen deutscher Urlauber. Relativ kurze Flüge und bis in den Winter hinein sichere Sonne. Um besonders unsere sonnenhungrigen Kunden bestens beraten zu können war ich im Jahre 2010 in mehreren Hotels auf Teneriffa und La Gomera, um Ihnen entweder zu bestätigen, was die Reiseveranstalter versprechen oder aber auch um das zu relativieren oder zu ergänzen. Hier meine Zusammenstellung über Hotelanlagen, die ich selbst besucht habe:

 

Clubhotel RIU Buena Vista****/Playa Paraiso:

Dieses Hotel liegt direkt am Meer und verfügt über eine kleine Badebucht. Das sehr weitläufig angelegte Hotel ist für Familien und ältere Urlauber bestens geeignet.

 

Mein Tipp:

Buchen Sie in jedem Fall ein Familienzimmer, da diese eine viel bessere Lage als die Doppelzimmer haben. Hier gibt es zum Beispiel auch Liegen auf dem Balkon. Zum Hotel gehört Spezialitätenrestaurant direkt am Meer. Das ist für Hotelgäste kostenlos, muss allerdings vorreserviert werden. Einen Spa-Bereich gibt es hier nicht. Auch sonst liegt das Hotel eher ruhig und abgeschieden. Wer etwas erleben möchte, kann dreimal pro Tag mit einem kostenlosen Shuttle ins 10 Kilometer entfernte Playa de las Americas fahren. Eine Fahrt mit dem Taxi dorthin kostet etwa 12-15 EURO pro Strecke. Für junge Leute würde ich dieses Hotel eher weniger empfehlen.

 

1*2 Fly Funclub Isabel (ehem. RIU Costa Adeje)**** /Costa Adeje:

Bei dieser sehr weitläufigen und im Dorfstil angelegten Anlage wurde mit viel Liebe zum Detail viel Holz verarbeitet. Es gibt einen tollen großen Innenhof, Bungalows, die im Katalog übrigens als Appartement beschrieben werden sowie Villen, die wiederum im Katalog aus Bungalow bezeichnet werden. Falls Sie das verwirrt, wenden Sie sich gerne an mich, wenn Sie sich für einen Aufenthalt in Costa Adeje interessieren. Die Unterkünfte sind alle frisch renoviert. Die Villen haben auf dem Rasenbereich beim Haus jeweils einen in die Erde eingelassenen Whirlpool. Der ist nicht im Katalog erwähnt und ist sicher für die Kunden als eine nette Überraschung gedacht. Insgesamt ist die Anlage sehr gut für Familien geeignet. Allerdings hat mich gestört, dass die Pools bei den Häusern keine Abdeckung haben - dies finde ich in einer Familienanlage schon recht gefährlich. Ein weiteres nettes Detail – speziell wenn man das hervorragende Buffet gerne genießt: In der gesamten Anlage ist ein "Trimm- dich- Pfad" angelegt. Den kann man idela auf dem Weg vom Essen zurück zur Unterkunft nutzen.

 

Abama Golf & Spa Resort *****+/Guia de Isora:

Noch recht neu im Angebot ist diese mitten im Grünen gelegene, sehr ruhige und abgeschottete Anlage. Alles wurde streng nach Feng Shui gebaut Vor dem Hotel gibt es einen aufgeschütteten öffentlichen Sandstrand, dazu 7 Pools und 10 Restaurants. Es gibt viele Kinder auf der Anlage. Jedoch gibt es auch einige Bereiche, die ausschließlich Erwachsenen vorbehalten sind. Es gibt einen bis Mitternacht geöffneten Kinderclub und es werden auch Babys ab 6 Monaten betreut. Ferner verfügt die Anlage über einen 18-Loch-Meisterschaftsgolfplatz, von dem selbst erfahrene Golfspieler sagen, dass er schwer zu spielen ist. Insgesamt ist diese Anlage ein tolles Ziel für Urlauber, die Ruhe suchen.

 

Jardines de Nivaria *****/Costa Adeje:

Das Hotel liegt sehr ruhig und direkt am SandstrandBesonders beeindruckt hat mich hier die tolle Gartenanlage mit 150 verschiedenen Pflanzenarten. Hauptmerkmal des stilvollen Hauses ist die riesige Glaskuppel im Eingangsbereich. Da der Besitzer Architekt ist gibt es hier sehr viele schöne bauliche Details zu bewundern. Die 5 Gebäude der Anlage sind alle zum Meer ausgerichtet und bieten daher alle auch Abendsonne. Die Möbel auf den Zimmern wie auch die Liegen auf den Balkonen sind handgeschnitzt. Das A-la-carte-Restaurant des Hotels hat die Auszeichnung: "Beste Küche von den Kanaren" erhalten. Ein nettes Detail habe ich im Poolbereich entdeckt: Hier gibt es an den Sonnenschirmen einen Serviceknopf. Mein Fazit: Wenn Sie für Ihren Urlaub gehobenes Ambiente bevorzugen, sind Sie hier genau richtig.

 

Colon Guanahani ****/Costa Adeje:

Dieses Hotel gehört zum Familienunternehmen Jardines de Nivaria, das direkt nebenan zu finden ist und zum Roca Nivaria Gran Hotel. Das im Jahre 2009 renovierte Haus hat kein Zimmer zur Hauptstraße, zusätzlich sind alle Fenster isoliert. Ein schönes kleines Boutiquehotel auf nur 2 Ebenen.

 

Vincci Selección La Plantación del Sur *****/Costa Adeje:

Das nach Feng-Shui-Grundsätzen errichtete Hotel entstand auf einer ehemaligen Bananenplantage – was man hier und da an Ausstattungsdetails erkennt. Mit 165 Zimmer (davon 4 behindertengerechte Zimmer) ist es überschaubar. Das gilt nicht für den mit 2.500qm großen tollen Spa-Bereich. Mein Tipp: Buchen Sie Wellnessanwendungen vorab bei TUI. Das ist deutlich günstiger als die Buchung im Hotel. Unterhaltung und Aktivitäten für Kinder finden auch außerhalb der Anlage - z.B. am Strand – statt. Dadurch werden Urlauber weniger gestört. Ich empfehle diese Anlage besonders Paaren und Honeymoonern.

 

RIU Palace Tenerife ****+/Costa Adeje:

Das Besondere dieser sehr gepflegten, weitläufigen Anlage ist das Krystal Restaurant. Hier können Sie ohne Aufpreis speisen, müssen jedoch vorreservieren. Zum Essen hinzu gibt es dann einen wirklich atemberaubenden Ausblick. Der Spa-Bereich hier ist eher nichts für Anspruchsvolle, es gibt aber 4 Physiotherapeuten. Ich empfehle dieses Hotel Paaren und Senioren.

 

RIU Arecas****/Costa Adeje:

Kunden dieses Hotels können den aufgeschütteten Sandstrand im RIU Palace mit benutzen. Ein für Paare, Senioren und Ruhesuchende gut geeignetes Hotel. Weniger geeignet für Familien.

 

Rocca Nivaria Gran Hotel*****/Playa Paraiso:

Optisch ist dieses Hotel von außen nicht besonders attraktiv. Innen wurde ich davon überrascht, wie modern es ausgestattet ist. 85% der Zimmer haben Meerblick, alle Zimmer sind Richtung Meer ausgerichtet. Es gibt eine Tauchstation in der Nähe und einen Miniclub für Kinder zwischen 10 Monaten und 12 Jahren. Ideal für Jedermann.

 

Gran Hotel Bahia del Duque Resort*****/Costa Adeje:

Mit viel Liebe zum Detail wurde dieses Hotel im kanarischen Stil gestaltet. Die riesige Anlage verfügt über einen Hauptteil, wie auch über verschiedene Casas und Villen - dadurch gibt es hier zum Teil lange Wege zu überbrücken. Man kann aber eine Art "Taxi" rufen - dies ist ein Elektroauto vom Hotel, welches einen von der Unterkunft zum Hauptgebäude o. ä. bringen kann. Von der Anlage gibt es übrigens einen direkten Weg zum Strand.

 

Jardin Tropical ****/Costa Adeje:

Nur exklusiv bei der TUI ist dieses Hotel buchbar. Es wurde um einen tropischen Garten herum gebaut und verfügt über einen hoteleigenen Beachclub mit Blick auf La Gomera. Es wurde im Jahre 2010 innen komplett renoviert. Bereits in einem Standardzimmer gibt es Sekt und tropische Früchte für die Gäste. Der Spa-Bereich ist sehr klein und reicht für maximal 6 Personen. Wer viel Wert auf Wellness legt, ist hier nicht so gut beraten. Wer mit der Familie verreisen möchte muss wissen, dass der Kinderclub nur im Juli/August sowie zu Ostern und Weihnachten betrieben wird. Animation, wie in vielen anderen Hotels üblich, gibt es hier nicht, aber täglich ab 22 Uhr internationale Shows und Pianomusik. Folglich ist dieses Hotel eher geeignet für Ruhesuchende, Paare und aufgrund der Lage für Golfer.

 

Hotel Gran Rey***+/Valle Gran Rey-Gomera:

Klein und sehr ursprünglich zeigt sich dieses Hotel seinen Gästen. Hier gibt es eine rund um die Uhr besetzte deutschsprachige Rezeption. Der Blick vom Hotel ist fantastisch: das Valle Gran Rey im Rücken und das Meer direkt vor der Tür - dadurch gibt es nur Zimmer mit Meer- oder Bergblick. Das Hotel liegt zwar an einer Hauptstraße der Insel, aber diese ist kaum befahren. Die Zimmer sind einfach, aber wie ich finde ausreichend. Der Service ist auf die ungewöhnlichen Fährzeiten zur Insel eingestellt: Abhängig von der Ankunft und Abreise der Gäste gibt es immer ein sehr frühes Frühstück oder spätes Abendessen. Tagsüber ist das Hotel eher leer, da die Gäste meist Wanderer sind, die erst abends ins Hotel zurückkehren. Daher empfehle ich das Hotel Ruhesuchenden und auch Singles.

 

Jardin Tecina****/Playa de Santiago-Gomera:

Hier hat auch schon Angela Merkel Urlaub gemacht. Ob das für Sie als Argument reicht, hierher zu reisen, überlasse ich Ihnen. Die Anlage liegt sehr schön oberhalb des Meeres auf einem Felsvorsprung. Sie ist sehr weitläufig und verfügt über einen hoteleigenen Club am Strand, den man mit einer Fahrstuhlfahrt über 50 Meter durch den Berg zum Strand erreicht. Das Frühstück ist sehr umfangreich und lecker. Etwas gestört haben mich die vielen herumlaufenden Katzen. Der Golfplatz ist nicht so sehr für erfahrenere Spieler geeignet.

 

Beatriz Atlantis & Spa****/Puerto de la Cruz:

Beworben wird dieses Hotel mit 4 Sternen. Das halte ich nicht für angemessen. Die Zimmer sind zwar grundsätzlich in Ordnung, aber während meines Aufenthalts ließ die Sauberkeit hier zu wünschen übrig. Ebenfalls war der Service zum Abendessen nicht der Schnellste. Der Strand kann nur über eine Straße erreicht werden. Allerdings ist das Meer lauter als der Verkehr auf der Straße. Von Außen ist das Hotel sicher nicht das Schönste, ist aber 2009 alles komplett renoviert worden.

 

Hotel Tigaiga****/ Puerto de la Cruz:

Hier haben mich gleich mehrere Besonderheiten begeistert. Zunächst die gigantische Gartenanlage des sehr ruhig oberhalb der Stadt gelegenen eher kleineren Hotels. Der Familienbetrieb bietet 2 Zimmertypen, deren Ausstattung gleich ist; Unterschied: Es gibt Zimmer mit Morgensonne und Zimmer mit Abendsonne Das umfangreiche Frühstücksbuffet bietet auch Einiges speziell für Allergiker. Das Abendessen wird an festen Tischplätzen serviert. Es gibt eine eher dezente Animation bestehend aus Vorträgen und kulturellen Veranstaltungen. Die Hoteleigentümer führen die Gäste mit Rundgängen auch hinter die Kulissen des Hauses. Dieses Hotel ist ideal für etwas ältere Gäste, die Entspannung und Erholung suchen.

 

Hotel Botanico & The Oriental Spa Garden*****/Puerto de la Cruz:

Ich habe schon viele sehr schöne Hotels gesehen. Dieses hat seine 5 Sterne wirklich verdient - was für ein Hotel! Es ist riesig, sehr elegant, und ist mit viel Liebe zum Detail und mit vielen Antiquitäten eingerichtet. Das wissen auch Prominente, wie das spanische Königshaus, Alicia Keys, 50 Cent oder Bill Clinton zu schätzen, die bereits hier ihren Urlaub verbracht haben. Die Bill Clinton-Suite, in der man leicht den Überblick verliert- so groß ist diese, ist in der VIP-Etage im 5. Stockwerk und kostet 1600 EUR pro Nacht. Die muss es vielleicht denn doch nicht sein... Der sehr schöne Spa-Bereich ist an 365 Tagen von 8 Uhr bis20 Uhr geöffnet und ist ist für alle Gäste ab 16 Jahren kostenlos nutzbar. Achtung: Das ist in einigen Katalogen falsch vermerkt.

 

RIU Garoe****/Puerto de la Cruz:

Die Reise nach Teneriffa und La Gomera hat mich in sehr viele Hotels geführt. Ein Highlight war sicher auch dieses Haus mit seinem tollen Ambiente. Kein Wunder, dass es hier 86% Stammgäste gibt, meist etwas ältere Urlauber. Dieses Hotel ist wirklich um seine Gäste bemüht: bei Buchung von Halbpension kann man wählen, ob man am Abendessen oder am Mittagessen teilnehmen möchte. Die Zimmer sind toll, die gesamte Anlage sehr sehenswert und ruhig und im Hotel geht alles sehr persönlich zu. Vielleicht konnte ich Ihnen bei der Fülle von Hotels auf Teneriffa und La Gomera ein paar wichtige Anhaltspunkte für Ihre Reiseplanungen geben.

 

Wenn Sie sich für eines der Hotels interessieren oder mehr über die Region erfahren möchten, sprechen Sie mich gern an: Mandy Ehrlich. Hier habe ich nur die wichtigsten Eindrücke aufgeschrieben, aber sicher kann ich auch Ihre Fragen beantworten, damit Sie das für Sie ideale Hotel auswählen. Ich freue mich auf Sie.

Mandy Ehrlich